Ambulante Herzsportgruppe unter ärztlicher Aufsicht - BSG Hemsbach

Direkt zum Seiteninhalt

Ambulante Herzsportgruppe unter ärztlicher Aufsicht

Sport-Gruppen

"Die"  Herzsportgruppe in Hemsbach

Herzlich Willkommen, wir freuen uns auf Sie !!

Schauen Sie doch einfach mal vorbei oder fragen Sie
ihren Arzt nach einer entsprechenden Verordnung und
besuchen uns.
Montags 18:45 Uhr oder  Donnerstags  17:45 Uhr
in der Uhlandschule, Stettiner Strasse.

Info Telefon:   Annelore Palme  Tel.: 06201-75770


              

                Unsere Übungsleiterinnen

        Annelore             Monika                Susanne

         Palme               Hartmann         Pfliegensdörfer

Wir sind Ihr Team:
Dr. med. Dr. rer. nat. P. Schlüter;   Dr. med. G. Dick-Dinkelacker; Dr. med. M. Dinkelacker;  Dr. med. A. König

!!!    Sie  können  jederzeit  in  das  laufende  Programm  einsteigen    !!!


  Unser Ziel
  Den Motor Ihres Körpers trainieren, indem wir die Herzleistung verbessern,
  das Zusammenspiel von Herz- und Muskelarbeit erleichtern,
  für das richtige Maß an sportlicher Aktivität und Entspannung sorgen 
             

  Wir bieten
       - ein ausgewogenes Programm bestehend aus

       - spezielle Gymnastik in vielfältigen Bewegungsformen
       - mit Mannschaftsspielen und angepasstem Lauftraining
       => Im Sommer bei gutem Wetter im Freien
       - Entspannungsübungen und Erfahrungsaustausch


Regelmäßigen Sport kann ein Herzinfarkt vorbeugen - das gilt auch für Menschen die schon eine Vorschädigung haben. In einer Herzsportgruppe kann durch gezielte Bewegung dem entgegengesteuert werden. Im zunehmenden Maße sind immer mehr Menschen von einer Herz- Kreislauf- Erkrankung betroffen. 


Das Angebot ist für Frauen und Männer nach einem Herzinfarkt, einer Bypassoperation oder einer Ballondilatation gedacht. Es richtet sich ebenso an Menschen mit Herzrhythmusstörungen, Herzklappenfehlern oder anderen Herzerkrankungen. Nach einer solchen Erkrankung ist oft die Leistungsfähigkeit herabgesetzt und die Lebensqualität gemindert. Dem kann durch ein gezieltes Bewegungsprogramm entgegengesteuert werden.                    Es gilt das Motto  - Wer rastet, der rostet -. 

Durch die richtige dosierte Bewegung wird das Herz trainiert und ein trainiertes Herz strengt sich weniger an bei unterschiedlichen Belastungen, wie z.B. Treppensteigen oder Tragen von Einkaufstaschen. Herzsportler lernen ihre Belastung richtig einzuschätzen. Sie erfahren die wohltuende Wirkung der kontrollierten körperlichen Bewegung, die den Körper lockern und entspannen. Bei Sport und Spiel geht es nicht darum, Höchstleistungen zu erreichen. Jeder braucht nur soviel körperlicher Einsatz zu zeigen, wie sein Gesundheitszustand erlaubt und es ihm Spaß macht. 


Der Unterschied zu anderen Sportstunden ist die ständige Anwesenheit eines Arztes, der mit Notfalltasche und Defibrillator ausgestattet ist. Die BSG Hemsbach freut sich ein kompetentes Ärztebereuungs-Team gefunden zu haben. 

Schon seit über 20 Jahren betreibt die BSG Hemsbach erfolgreich eine Herzsportgruppe. Um den steigenden Anfragen gerecht zu werden, und keine betroffenen Menschen vertrösten zu müssen, wurde vor Jahren die Möglichkeit geschaffen eine zweite Gruppe anbieten zu können.

Auch die sportfachliche Betreuung ist bei der BSG Hemsbach in fundierten Händen. Drei speziell ausgebildete Übungsleiterinnen mit jährlicher Notfallschulung stehen zur Verfügung. Die Kranken- kassen unterstützen dieses Sportangebot durch eine ärztliche Verordnung.


Montag und Donnerstag treffen sich Sportler mit unterschiedlichen Herzerkrankungen um gemeinsam Sport zu treiben. Das Krankheitsbild umfasst alle Schädigungen die mit dem Herz-Kreislaufsystem einher gehen, die in unterschiedlichen Auswirkungen die Gesundheit  beeinflussen. Bedingt durch die verschiedenen Belastungs- stufen wird ein variables Sportprogramm angeboten. Allgemein steht die dosierte Förderung des Herz- Kreislaufsystems im Vordergrund. Durch schonende Belastung wird ein Trainingseffekt erzielt der die Leistungssteigerung des Herzens positiv beeinflusst.
Allerdings wird der Körper immer als Ganzes gesehen und die Gesamtheit der Gelenke, Muskeln und Sehnen beansprucht. Ein Hauptaugenmerk der Herzsportgruppe ist die Psychologie der Gleichgesinnten und Gleichbetroffenen. Ein hoher Austausch an Information, Verständnis und Anteilnahme gibt Sicherheit für jeden Betroffenen.
In den Sommermonaten versuchen wir unser sportliches Treiben an die frische Luft zu verlagern, wobei uns das BSG Freizeitheim am Wiesensee den räumlichen Rahmen dazu bietet. Alle sportlichen Aktivitäten stehen immer unter der Aufsicht unseres Vereinsarztes Dr. Dr. Peter Schlüter.   

         

     >>>> Sport-Termine / Übungszeiten 


Zurück zum Seiteninhalt